Stadt Singen am Hohentwiel

Übersicht Bodensee | Impressum | Kontakt
Inhalt
Singen am Hohentwiel

Ursprung

20. Dezember 2004, Aach mit Hohentwiel

Singen am Hohentwiel

Die Stadt Singen liegt im Süden Baden-Württembergs am Westrand des Hegau, etwa 30 Kilometer nordwestlich von Konstanz und 20 Kilometer nordöstlich von Schaffhausen (Schweiz). Von Singen aus sind es nur wenige Kilometer bis zum Bodensee. Eine Strecke, die man durchaus auch mit dem Fahrrad machen kann. Singen ist nach Konstanz die zweitgrößte Stadt des Landkreises Konstanz und bildet sowohl ein Schul- als auch ein Einkaufszentrum für das weite Umland und die angrenzende Schweiz. Die Stadt selbst kann sich nicht mit den anderen malerischen Orten am Bodensee messen, aber Singen hat dennoch eine besondere Touristenattraktion.

Hohentwiel

Der Hohentwiel ist eine imposante steile vulkanische Quellkuppe, die sich 260 Meter über die Stadt Singen erhebt. Auf dem Gipfel des Hohentwiel befindet sich die größte Burgruine von Deutschland, die sich über 9 Hektar erstreckt, das entspricht immerhin 90.000 m², also eine Fläche, auf der bis zu 300 Häuser Platz finden könnten.
Der Besuch dieser Anlage lohnt sich aus vielen Gründen: Der Aufstieg selbst führt durch einen naturbelassenen Bannwald, also im Prinzip ein "Urwald" und durch Weinberge mit einer Aussicht über die ganze Stadt Singen. Die Ruine oder besser die Ruinen sind sehr imposant und das nicht nur für Kinder und Jugendliche. Aber neben der Burg wird man vor allen mit einer grandiosen Aussicht über den ganzen Hegau mit seinen markanten vulkanischen Bergen belohnt. Außerdem kann man bei entsprechender Sicht den Bodensee überblicken: Von Radolfzell über die Mettnau bis nach Konstanz. Bei Fönlage hat man auch eine tolle Alpensicht von der Burg Hohentwiel.

Singen und Literatur

Roman von Joseph Victor von Scheffels "Ekkehard":

"Es ist ein schönes Stück deutscher Erde, was dort zwischen Schwarzwald und schwäbischem Meer sich auftut. Wer's mit einem falschen Gleichnis nicht allzu genau nimmt, mag sich der Worte des Dichters erinnern:
Das Land der Alemannen mit seiner Berge Schnee, Mit seinem blauen Auge, dem klaren Bodensee, Mit seinen gelben Haaren, dem Ährenschmuck der Auen, Recht wie ein deutsches Antlitz ist solches Land zu schauen.
- wiewohl die Fortführung dieses Bildes Veranlassung werden könnte, die Hegauer Berge als die Nasen in diesem Antlitz zu preisen."

Weiteres zu Singen unter "Wahl Singen"


Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom