Pfahlbauten

Übersicht Bodensee | Impressum | Kontakt
Inhalt
Zurück zu den Ursprüngen: Pfahlbauten in Unteruhldingen

Pfahlbauten

Pfahlbauten sind Ansiedlungen auf Pfählen am Ufer von Flüssen, Seen oder am Meer, sowie am Rand von Sümpfen. Sie dienten oder dienen der Absicherung gegen Raubtiere und Feinden, aber auch zum Schutz vor Hochwasser und vor den schädlichen Ausdünstungen des Bodens. Pfahlbauten lassen sich bis in die Jungsteinzeit zurückverfolgend.

Freilichtmuseum Unteruhldingen

Das archäologische Freilichtmuseam in Unteruhldingen am Bodensee gehört zu den wichtigsten Touristenattraktionen des Bodensees am Überlinger See. In diesem Pfahlbaumuseum kann man über 20 Pfahlbauten der Stein- und Bronzezeit besichtigen. Alle Häuser sind mit viel Liebe zum Detail im flachen Wasser des Ubereiches des Bodensees rekonstruiert worden. Die Besucherinnen und Besucher erhalten im Pfahlbaumuseum von Unteruhldingen einen lebhaften Eindruck in das Alltagsleben unserer steinzeitlichen Vorfahren.
Im Jahre 2007 wurden die Pfahlbauten um weitere Bauten im Rahmen der Fernsehserie des SWR "Steinzeit - Das Experiment. Leben wie vor 5000 Jahren erweitert."


Bild vom
Bild vom
Bild vom
Bild vom